Release:

Figub Brazlevič // Oldschool Future // SE009

(Artwork: Bioniq)

Release: 23/03/2012
Medium: Digital

Mit ganzen 42 Tracks kommt das Beat-Tape “Oldschool Future” von Figub Brazlevič dahergebrettert. Der Beatmaker, dessen Beat-Veröffentlichungen in der Vergangenheit immer sehr bewusst und rar erfolgten, schickt den Zuhörer mit “Oldschool Future” auf eine bunte Reise durch das musikalische Repertoire der letzten 3 Jahre seines Schaffens in Berlin. Elegante, entspannte, atmosphärische, sowie sehr kraftvolle und intensive Beats, die einem stets einen Hauch von Oldschool HipHop um die Ohren wirbeln, öffnen einem während dieser Beat-Reise mit voller Inbrunst und Freude die Tür. Loops, die lange unverarbeitet auf dem Rechner des Beatmakers rumdümpelten, fanden im Laufe der letzten 3 Wochen in diesem Projekt nun zu ihrer kompletten Ausführung. Scratches und Cuts stammen von Rob for Real und Figub selbst. Diese vollendete Beatcollage, die auf ein Mastering verzichtet, zieht nun auch ihre Bahnen um die sichtexotische Sonne.

Figub Brazlevič mag das Unkonventionelle. Daher auch der Name des guten Stücks, dessen Titel eigentlich schon für sich spricht. Ein Wechselspiel aus Alt und Neu – Figub brings the Oldschool to the Future. Dem Künstler selbst ist es jedoch auch wichtig, dass sich jeder einzelne bezüglich der Interpretation des Albumtitels seine eigenen Gedanken machen darf und auch soll.
Als besonderes Highlight ziert den Anfang jedes einzelnen Tracks ein kurzer Shout unterschiedlichster Personen (u.a. Torch, Nico Suave und Suff Daddy), die Figub Brazlevič bei seiner Musik unterstützt oder inspiriert haben. Alles in allem kann man sagen, dass das hiesige Beat-Album eine große Bandbreite an Tracks bietet, die alle das Potenzial haben für reichlich Abwechslung in der HipHop-Landschaft zu sorgen und die mit Sicherheit das ein oder andere Oldschool-Herz höher schlagen lassen.

Facebook // Figub Blog // Twitter



  • Warenkorb

    Ihr Einkaufswagen ist leer
    Zum Online-Shop

  • Newsletter

  • Das Label

    Es geht um Drums, es geht um Samples, es geht um Swing – und das fern ab von jedem Zwang seine Musik in irgendeiner Art und Weise steril zu glätten.

    Termine

    SXT-Social

    Künstler

    Suche

    Neuigkeiten Archiv

    Intern